Ursachen für die Wechseljahre-Fettpolster

  
Buch: Erfolgreich abnehmen in den Wechseljahren Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Erfolgreich abnehmen in den Wechseljahren bei Amazon...

Das häufige Übergewicht bei Frauen in den Wechseljahren ist kein Zufall, sondern die Folge von mehreren körperlichen Aspekten, die nur teilweise etwas mit den hormonellen Veränderungen zu tun haben.

Die Hormone spielen natürlich eine wichtige Rolle bei den Gewichtsveränderungen in den Wechseljahren.

Da ist zum einen der häufige Überhang der Östrogene im Vergleich zum Progesteron, das die Einlagerung von Fett und Wasser im Körper fördert.

Viele Frauen haben auch einen relativen Testosteron-Überschuss im Vergleich zu den weiblichen Hormonen, sodass es zu einem dicken Bauch kommen kann, der sonst eher für Männer typisch ist.

Auch der wegfallende Eisprung spielt erstaunlicherweise eine erhebliche Rolle bei der Gewichtszunahme in den Wechseljahren. Die Produktion eines befruchtungsfähigen Eis verbraucht nämlich täglich etwa 300 kcal. Wenn in den Wechseljahren immer häufiger der Eisprung ausfällt, entfällt auch der Verbrauch dieser 300 kcal am Tag. Bei gleichbleibender Ernährung und Lebensweise nimmt man also unweigerlich zu.

Auch die natürlicherweise schwindende Muskelmasse senkt den Grundumsatz, sodass man ohne Veränderungen schon zunimmt.

Häufig kommt auch noch eine Schilddrüsen-Unterfunktion, regelmäßiger Stress und ein durch zahlreiche Diäten herabgesetzter Stoffwechsel hinzu.

Um auch in den Wechseljahren das Gewicht halten oder gar abzunehmen zu können, hilft es, die Körpervorgänge in den Wechseljahren besser zu verstehen.

Auf der Basis dieses Wissens kann man dann neue, erfolgreiche Abnehm-Strategien einsetzen.













































Home   -   Up